Peter Ehwalds Double Trouble

So | 14.10.2018 | 20:30 Uhr

Bei Peter Ehwald sind klare kompositorische Ideen stets gepaart mit entfesselter Spielfreude und Spontaneität. Dabei umkreisen ihn seine Bassisten eindrucksvoll. Andreas Lang bringt das Erdige, Robert Landfermann steuert Improvisationstechniken jenseits des Jazz-Idioms bei. Das Schlagzeugspiel von Jonas Burgwinkel ist unvorhersehbar und energetisch. Genau das macht die Musik von Double Trouble zu einer von heute: relevant, glaubwürdig und authentisch. Das zweite Album ist überfällig! Passend zum originären Sound der Band und den energiegeladenen Liveauftritten ist die Veröffentlichung auf dem Berliner Label jazzwerkstatt diesmal ein Konzertdokument.

„Keine blutleere Avantgarde, sondern heiße, vorwärtsstürmende Begeisterung!“
Jörg Konrad, Jazzpodium Dezember 2015

”Welche improvisatorische Kraft Peter Ehwald auf diesem felsenfesten Fundament freisetzen kann, offenbart nun seine in München und Düsseldorf aufgenommene Live-CD. Dabei ist Ehwald kein brachialer Bilderstürmer, sondern ein in diversen Facetten ebenso glaubwürdig, wie vielfältig seine Stückvorgaben ausschreitender Musiker“
Ulrich Steinmetzger, Leipziger Volkszeitung, Oktober 2015

„Die Musiker zählen zu den spannendsten in Europa. Diese Musik ist wild, ist frei, aber auch ganz fein und subtil. Kraftvoll, kantig und melodieversessen.“
Ulli Habersetzer, BR Klassik

„Von wegen Double Trouble: Dieses Quartett sorgt für anregenden vierfachen Spaß im angenehm ideologiefrei beackerten Grenzbereich zwischen Postbop, Avantgarde und Punkjazz.“
Josef Engels, Rondo

Peter Ehwald – saxophone
Robert Landfermann – bass
Andreas Lang – bass
Jonas Burgwinkel – drums

www.peter-ehwald.net

Teilen